kma Online

... Fortsetzung des Artikels

Effizienter Einkauf

Einkaufsdienstleister als Vermittler zwischen Krankenhaus und Industrie

Abstimmung zwischen Medizintechnikherstellern und Kliniken wichtig

Die Bedürfnisse aller, also auf der einen Seite kommunaler, konfessioneller und privater Krankenhäuser, über alle Versorgungsstufen hinweg, von mittelständischen Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen auf der anderen Seite in Einklang zu bringen, ist eine spannende Aufgabe. Durch den kontinuierlichen, intensiven Austausch mit allen Beteiligten lässt sich diese Aufgabe erfolgreich bewältigen und führt stets zum Erkenntnisgewinn für alle.

So ist beispielsweise eine frühzeitige Abstimmung und Kommunikation zwischen Medizintechnikherstellern und Kliniken wichtig, um zu bewerten, ob und inwieweit das Inverkehrbringen von Medizinprodukten durch den Brexit für den deutschen Markt Auswirkungen hat. Nicht wenige aller in der EU-zertifizierten Medizinprodukte wurden durch benannte Stellen in Großbritannien zugelassen. Da diese Stellen nun wegfallen, gilt es, frühzeitig zu klären, ob die Versorgungssicherheit deutscher Krankenhäuser hiervon beeinflusst sein könnte.

Um hier zeitnah an relevante Informationen zu kommen, hat beispielsweise die Prospitalia ihre 400 Lieferantenpartner stellvertretend für ihre 600 Vertragskrankenhäuser auf mögliche Auswirkungen des Brexits befragt. Die Ergebnisse wurden den Vertragseinrichtungen anschließend zentral zur Verfügung gestellt.

Einkaufdienstleister tragen ihren Teil bei

Die Förderung des Austauschs ist aber nicht die wichtigste Aufgabe von Einkaufsdienstleistern. Durch eine hohe Expertise hinsichtlich aller im Krankenhaus benötigten Produkte, v. a. medizinischer Güter, gelingt es ihnen in erster Linie, den Gesundheitseinrichtungen dabei zu helfen, eine hohe Qualität in der Gesundheitsversorgung und die Wirtschaftlichkeit der erbrachten Leistungen in Einklang zu bringen. Nicht zuletzt durch das Aufzeigen von Veränderungen auf der Erlösseite zur Rentabilitätsoptimierung auch im Bereich neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB).

Auf diese Weise tragen auch Einkaufsdienstleister ihren Teil zu einem effizienten, zukunftsfähigen Krankenhauseinkauf bei, der vor allem in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Gesundheitseinrichtung, Industrie und Einkaufsgemeinschaft nachhaltig zu erreichen ist.

Dieser Artikel ist in der ersten Ausgabe von Klinik Einkauf erschienen. 

  • Schlagwörter:
  • Einkaufsdienstleister
  • Vermittler
  • Krankenhaus

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren

Klinik Einkauf Magazin

Das neue Magazin für Klinikeinkäufer, Logistiker und Entscheider im Beschaffungsprozess.

Jetzt kostenlos testen!

Neueste Termine

25.03.2019 - 26.03.2019 | ICS Internationales Congresscenter Stuttgart

04.04.2019 - 04.04.2019 | München

09.04.2019 - 11.04.2019 | Berlin ExpoCenter City, Messedamm 22 14055 Berlin

Alle Termine