kma Online

... Fortsetzung des Artikels

Automatisierung

Klinische Transportlogistik im technologiegetriebenen Umbruch

Erweitert sich vor allem der Mensch-Maschine- Interaktionsgrad, spricht man von Servicerobotern, deren Einsatzbereiche meistens auf den Pflegestationen und in den Funktionsbereichen zu finden sind. Der entscheidende Unterschied zu den FTS und Kleinlastsystemen liegt hier im interaktiven Zusammenspiel mit Mitarbeitern und Patienten. Serviceroboter transportieren u. a. die Speisen zum Patienten oder dienen als intelligente Pflegewagen zur Unterstützung und Entlastung der Pflegekräfte. Daraus leiten sich die hohen Anforderungen an die Mensch-Technik-Interaktion ab.

Einige Kleinlastfahrzeuge und Serviceroboter sind bereits, zum Teil als modularisierte Systembaukästen, auf dem Markt verfügbar. Dennoch befinden sich die in einigen Krankenhäusern bereits eingesetzten Serviceroboter aufgrund der doch gravierenden Prozessänderungen und Akzeptanzvorbehalte meistens noch in der Entwicklungs- oder Pilotphase. Vor dem Hintergrund der relativ hohen Anfangsinvestitionen, der erforderlichen Prozessanpassungen sowie der häufig vorhandenen Technologievorbehalte ist daher eine fundierte Planung und Bewertung von Alternativen für den Erfolg und die Akzeptanz dieser Technologieeinsatzfälle von entscheidender Bedeutung.

Fazit

Technologische Innovationen und Entwicklungen eröffnen durch den Einsatz neuer Komponenten wie 5G und KI-Unterstützung die Möglichkeit, die Anwendungsbereiche von autonomen, fahrerlosen Transportsystemen für die unterschiedlichen Transport- und Prozessanforderungen deutlich zu erweitern. Sowohl in Neubauten, aber insbesondere auch in Bestandsgebäuden mit Um- und Anbauten lassen sich durch die Flexibilität und Modularität dieser Transportmittel effiziente, sichere und wirtschaftliche Prozesse realisieren. Ein wichtiger Treiber ist hier die Realisierung von vernetzten, prozessspezifischen Transportsystemen und die Erhöhung des Interaktionsgrades zwischen Menschen und Maschinen. 

Erschienen in Klinik Einkauf 03/21  Jetzt kaufen!

  • Schlagwörter:
  • Automatisierung
  • Transportlogistik
  • Unit-Dose-Versorgung
  • Innovation

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren