kma Online

... Fortsetzung des Artikels

Fehlende Fachkompetenz in Kliniken

Der perfekte Einkäufer – nur eine Illusion?

Es gibt jedoch einen Ansatz, diese Wissenslücke zu füllen. Mitarbeiter im strategischen Einkauf können sogar Pioniere sein.

Vom Dilemma fehlender Praxisvermittlung

Betrachtet man die Inhalte, welche in den klassischen Ausbildungen Kaufmann im Gesundheitswesen oder Studium der Gesundheitsökonomie oder Gesundheitsmanagement vermittelt werden, gibt es viele Fragezeichen bezüglich der erforderlichen Praxisvermittlung.

Laut Berufesteckbrief der Bundesagentur für Arbeit, dem Internetforum www.das-richtige-studieren.de und www.Gesundheitsstudium.com liegt der Fokus bei der Ausbildung Kaufmann im Gesundheitswesen auf der Erfassung und Analyse von Geschäftsprozessen, Marktanalysen, Beschaffung von Dienstleistungen, Finanzierung von Investitionen, Kommunikationsformen oder Marketinginstrumenten.

Im Studium der Gesundheitsökonomie werden Grundlagen des Gesundheitsmanagements wie Finanzierung/Controlling von Gesundheitseinrichtungen, Recht im Gesundheits- und Sozialwesen, eHealth, medizinische Dokumentation sowie Qualitätsmanagement vermittelt. Und im Studium Gesundheitsmanagement geht es mehr um betriebswirtschaftliche Themen wie Controlling, Rechnungswesen, Organisation, Projektmanagement.

Beruf Klinikeinkäufer: Attraktivität lässt zu wünschen übrig

Als künftige Tätigkeitsfelder wiederum werden Medizincontrolling, Qualitätsmanagement, strategische Unternehmensentwicklung oder gar Vertrieb in der Healthcare-Industrie aufgezählt. Der Bereich strategischer Einkauf wird nicht einmal erwähnt. Schade.Und was fordern die Arbeitsgeber? Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein Bachelor-/Masterstudium in Wirtschaftsingenieurwesen, Supply-Chain-Management, Handel, Marketing oder Logistik.

Der sichere Umgang mit Excel, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Verhandlungsgeschick sowie Berufserfahrung im Einkaufs- und Beschaffungsumfeld machen das Bild vom jungen und dynamischen Generalisten in Stellenausschreibungen komplett. Als typische Aufgaben im Bereich Einkauf wird z. B. das Einholen und Bewerten von Angeboten, Spezifikationsanalysen und Marktanalysen angegeben sowie die Auswertung von Einkaufskennzahlen, Vertrags- und Konditionsverhandlungen. Wer soll diese Aufgaben spannend finden?

  • Schlagwörter:
  • Einkäufer
  • Illusion
  • Klinikeinkauf

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren