kma Online

Wirtschaft

Pixabay

Abbruch

Fusion zwischen Agkamed und Gdekk geplatzt

Pixabay

Die geplante Fusion der Agkamed GmbH und der Ekk Plus GmbH wird nicht vollzogen, wie Agkamed am 10. Januar 2019 bekannt gab. Nach dem langen Sondierungs- und Evaluierungsverfahren stellte sich aus Sicht der Agkamed heraus, dass bestimmte Voraussetzungen nicht miteinander vereinbar sind. Weiterlesen

CompuGroup Medical SE

Drittes Quartal

Compugroup wächst dank wiederkehrenden Umsätzen

CompuGroup Medical SE

Der Umsatz des Softwareherstellers Compugroup Medical kletterte im dritten Quartal auch durch Zukäufe um 7 Prozent auf knapp 178 Millionen Euro. Dazu trugen alle Geschäftsbereiche bei. Vor allem der operative Gewinn legte kräftig zu, die Aktie zog deutlich an. Weiterlesen

Stada Arzneimittel AG

Russland

Stada in Einkaufslaune

Stada Arzneimittel AG

Die Neuigkeiten um Stada reißen nicht ab. Nun baut der Pharmakonzern mit der größten Übernahme der Firmengeschichte sein Engagement in Russland aus und übernimmt für 660 Millionen Dollar (knapp 593 Millionen Euro) ein Medikamentenportfolio des japanischen Konkurrenten Takeda Pharmaceutical. Weiterlesen

Siemens Healthineers

Labordiagnostik bremst

Siemens Healthineers steigert Gewinn

Siemens Healthineers

Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers konnte seinen Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr steigern. Während sich die Geschäfte mit der Bildgebung und der Präzisionsmedizin gut entwickeln, bleibt die Labordiagnostik das Sorgenkind. Weiterlesen

Mr Twister/stock.adobe.com

Medizinischer Sachbedarf

Prozedurorientierte Steuerung stößt an Grenzen

Mr Twister/stock.adobe.com

Die traditionelle Steuerung des medizinischen Sachbedarfs stößt heute an Grenzen. Als Gegenbewegung sollte die Rolle des Einkaufs im Zusammenhang mit einer prozedurorientierten Steuerung weiterentwickelt werden: weg von dem Verhandeln einzelner Artikel oder Warengruppen und hin zu dem Verständnis der medizinisch-pflegerischen Prozedur. Weiterlesen

pixabay

Mecklenburg-Vorpommern

Medizintechnik wächst überdurchschnittlich

pixabay

Die Medizintechnik wächst in Mecklenburg-Vorpommern überdurchschnittlich. Von 2006 bis 2015 nahm die Bruttowertschöpfung jährlich im Schnitt um 4,7 Prozent auf zuletzt 213 Millionen Euro zu, wie das Wirtschaftsministerium in Schwerin am Donnerstag unter Berufung auf eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Wifor mitteilte. Weiterlesen