kma Online
Personalie

Heinrich Moisa wird Deutschland-Chef von Novartis

Heinrich Moisa wurde zum neuen Country President von Novartis in Deutschland ernannt. Darüber hinaus leitet Moisa weiterhin den Geschäftsbereich Onkologie des Unternehmens in Deutschland. Dr. Thomas Lang wird den Geschäftsbereich Pharma in Deutschland leiten, wie das Unternehmen diese Woche verkündete.

Novartis Zentrale

Novartis

Novartis Zentrale

Novartis Deutschland gab heute bekannt, dass Heinrich Moisa zum Country President Deutschland ernannt wurde. Moisa hat die deutsche Organisation bereits seit dem Wechsel von Dr. Sidonie Golombowski-Daffner ad interim geleitet. Darüber hinaus leitet Moisa weiterhin den Geschäftsbereich Onkologie in Deutschland. In seiner Rolle als Country President wird Moisa das Country Leadership Team (CLT) leiten und Novartis in Deutschland federführend extern vertreten.

Gleichzeitig gab Novartis bekannt, dass Dr. Thomas Lang zum 1. Juni 2020 in die Geschäftsleitung von Novartis Pharma in Deutschland eintreten wird. Lang wird den Geschäftsbereich Pharma in Deutschland leiten. Er folgt in dieser Position auf Golombowski-Daffner, die zum Global President der Advanced Accelerator Applications in Genf, Schweiz, einer Tochtergesellschaft von Novartis, ernannt worden ist. Die Position war von Remo Inglin, Geschäftsführer Finanzen, ad interim vertreten worden.

Lang kommt vom US-amerikanischen Pharmaunternehmen MSD (Merck Sharp & Dohme), wo er seit 2001 in verschiedenen Funktionen beschäftigt war. Zuletzt führte er als Managing Director die Schweizer Landesorganisation. Als Vorsitzender des Executive Committee des Schweizer Industrieverbands Interpharma vertrat er die Interessen von 26 forschenden pharmazeutischen Unternehmen. Lang hat Medizin an der Universität in Würzburg studiert, dort auch promoviert und an einem Lehrkrankenhaus der Universität als Chirurg praktiziert.

Weitere Geschäftsführer der Novartis Pharma in Deutschland sind Remo Inglin, Geschäftsführer Finanzen, und Tobias Glück, Geschäftsführer People&Organisation. Zu Novartis gehören unter anderem die in Deutschland vertretenen Gesellschaften Sandoz/Hexal, Advanced Accelerator Applications und AveXis.

  • Schlagwörter:
  • Novartis
  • Heinrich Moisa
  • Thomas Lang

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren