Georg Thieme Verlag KG
Klinik Einkauf

Facility ServicesServicegesellschaften erbringen ca. 4,4 Milliarden Euro Umsatz

Lünendonk schätzt den Markt für Facility Services im deutschen Gesundheitswesen auf rund 4,4 Milliarden Euro und 500 bis 550 Organschaften im Jahr 2020. Bei der Veröffentlichung handelt sich um die erste approximierte Anzahl von Servicegesellschaften für die Bundesrepublik.

Facility Services im Gesundheitswesen
Lünendonk & Hossenfelder

Aus dem Lünendonk Guide 2021 geht hervor: Klüh Service Management wirtschaftet mit Abstand den meisten Umsatz.

Auf rund 4,4 Milliarden Euro und 500 bis 550 Organschaften im Jahr 2020 in Deutschland beläuft sich laut Schätzungen von Lünendonk der Markt für Facility Services im Gesundheitswesen. Diese und weitere Kennzahlen zu Facility Services im Gesundheitswesen veröffentlicht das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im „Lünendonk-Guide 2021: Facility Services im Gesundheitswesen“.

Damit wird erstmals eine näherungsweise berechnete Anzahl der Servicegesellschaften im Gesundheitswesen in Deutschland veröffentlicht. Statistische Daten liegen weder der Bundesregierung noch Verbänden und Tarifpartnern derzeit vor.

Hohe Nachfrage nach Marktzahlen zum Gesundheitswesen

„Gebäudedienstleistungen sind gerade für den Betrieb von Krankenhäusern, Pflege- und Reha-Einrichtungen essenziell. Dennoch liegen bisher kaum Informationen hierzu vor. Mit dem vorliegenden Guide stellen wir Vergabeverantwortlichen von Gesundheitseinrichtungen, Dienstleistern und Marktbeobachtern erstmals vielfach nachgefragte Zahlen, Daten und Fakten zur Orientierung zur Verfügung“, erläutert Thomas Ball, Lünendonk-Partner und Autor des Guides die Motivation für die Erarbeitung der Publikation.

Lünendonk setzt damit die in unregelmäßigen Abständen aufgelegte Publikationsreihe zu Facility Services im Gesundheitswesen fort. Die im Guide veröffentlichten Kennzahlen basieren auf der langjährigen Erforschung des Facility-Service-Gesamtmarkts, einer vertiefenden aktuellen Erhebung unter führenden Dienstleistern, umfassenden Recherchen und eigenen Berechnungen. Komplettiert wird der Guide durch Praxisbeispiele zu mehrwertsteigernden Servicekonzepten für unterschiedliche Träger im Gesundheitswesen.

Der mit Unterstützung der Dorfner Gruppe, KDS, Klüh und der Plural Servicepool erstellte Lünendonk-Guide 2021 „Facility Services im Gesundheitswesen“ umfasst 48 Seiten und steht ab sofort als PDF-Datei zum kostenfreien Download zur Verfügung.

 

 

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!