kma Online
Einweihung

TZMO Deutschland investiert Millionen in den Ausbau der Logistik

Am Mittwoch, dem 20. März 2019, konnte nach zehn Monaten der intensiven Bauarbeit eine neue Logistikhalle in Biesenthal eingeweiht werden. Bauherr: TZMO Deutschland.

TZMO Logistik

TZMO SA

Neue TZMO Logistikhalle in Biesenthal.

Mit der Standort-Erweiterung reagierte der Hersteller und Vertreiber von Körperhygiene- und Körperpflegeproduktmarken wie SENI und Bella auf eine fortwährend progressive Unternehmensentwicklung. Die deutsche Niederlassung begriff das Projekt als notwendigen Schritt, um den beharrlich steigenden Kapazitätsanforderungen auch in den kommenden Jahrzehnten gewachsen zu sein. Rund sieben Millionen Euro investierte TZMO in die mittlerweile fünfte, topmoderne und hochinnovative Logistikhalle.

Mit ihren 3800 Quadratmetern bietet sie knapp 6000 Paletten einen neuen Stellplatz. Am Mittwoch wurde sie nun von Piotr Daszyński, Geschäftsführer der TZMO Deutschland GmbH, sowie von Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, feierlich eingeweiht: „Wir freuen uns, dass wir bei diesem Projekt die Zeit- und Kostenplanung einhalten konnten und sind schon sehr gespannt darauf, die neue Logistikhalle in unsere Betriebsabläufe einzubinden. Die Erweiterung unseres Firmenareals ist ein Zeichen unseres unternehmerischen Wachstums, wir wollen unseren Standort in Biesenthal damit noch stärken."

„Dank der neuen Logistikhalle ist TZMO fit für die Zukunft und alle uns erwartenden Herausforderungen“, betonte Daszyński.

Nächster Bau bereits in Planung

Dr. Dietmar Woidke erklärte: „Diese Investition zeigt einmal mehr, wie attraktiv der Standort Brandenburg für Unternehmen ist. Die gute Infrastruktur und qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sprechen für sich. Die neue Logistikhalle sichert und schafft aber nicht nur neue Arbeitsplätze. Sie zeigt auch, wie selbstverständlich mittlerweile das wirtschaftliche Engagement auf beiden Seiten der deutsch-polnischen Grenze ist, denn TZMO ist ein aus Polen kommendes Unternehmen. Brandenburg und Polen profitieren von den guten Beziehungen.“

Der nächste Bau ist bereits in Planung: Im Verwaltungskomplex – in dem derzeit über 60 Mitarbeiter beschäftigt sind – soll ein zweites Gebäude entstehen. TZMO Deutschland ist stetig expandiert: Bereits ein Jahr nach seiner Gründung im Jahr 1999, in Bernau nahe Berlin, zog der Hersteller zum heutigen Hauptsitz nach Biesenthal um. Seither wurden zahlreiche Investitionen getätigt.

Im Jahr 2004 eröffnete das Logistik- und Schulungszentrum, bevor 2008 das komplette Biesenthaler Firmengelände ausgebaut wurde. 2013 erweiterte TZMO Deutschland sein Logistikzent­rum nochmals um weitere bauliche Investitionen.

TZMO bietet über 500 Produkte an

Täglich werden auf dem 54 000 Quadratmeter großen Areal in Biesenthal 1000 Paletten umgeschlagen. In nunmehr fünf Lagerhallen erfolgt die Kommissionierung für die Kunden. Im Sortiment befinden sich Inkontinenzhilfen der Marke SENI, Körperpflegeprodukte von SENI Care sowie medizinische- (Matopat) und Hygiene-Artikel (Bella). Das Unternehmen ver­fügt aktuell über rund 15 000 Kunden und besitzt ein Portfolio von weit über 500 Produkten.

  • Schlagwörter:
  • TZMO
  • Investition
  • Logistik

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren

Klinik Einkauf Magazin

Das neue Magazin für Klinikeinkäufer, Logistiker und Entscheider im Beschaffungsprozess.

Jetzt kostenlos testen!

Neueste Termine

04.02.2020 - 05.02.2020 | Hamburg

16.03.2020 - 17.03.2020 | Rotenburg, Hessen

07.05.2020 - 07.05.2020 | Minden

13.05.2020 - 14.05.2020 | Ismaning/München

26.05.2020 - 27.05.2020 | Düsseldorf

Alle Termine