kma Online
Berufsverband

Akkreditierte Labore in der Medizin wählen neuen Vorstand

Die fachärztlichen Labore im Verband der Akkreditierten Labore in der Medizin (ALM e.V.) haben den Vorstand neu gewählt. Erstmals ist mit Nina Beikert vom Labor Berlin auch eine Frau vertreten.

Dr. Michael Müller

MVZ Labor 28 GmbH

Dr. Michael Müller, Geschäftsführer der MVZ Labor 28 GmbH und Vorstandsvorsitzender des ALM e.V.

Im Amt bestätigt wurde Dr. Michael Müller als erster Vorsitzender des fachärztlichen Berufsverbandes, neuer stellvertretender Vorsitzender ist Prof. Dr. Jan Kramer, der das Amt von PD Dr. Dr. Andreas Weimann übernimmt. Weimann kandidierte nicht mehr für den Vorstand. „Nach sieben Jahren als Gründungsmitglied im Vorstand und als stellvertretender Vorsitzender ist die Zeit für eine Staffelstabübergabe gekommen“, sagte er.

Als weitere Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Prof. Dr. Christian Götting, Dr. Christoph Mahnke, Wolf Kupatt, Evangelos Kotsopoulos, Dr. Christian Scholz und Dr. Frank-Peter Schmidt. Neu in den Vorstand wählten die Mitglieder Nina Beikert.

Ein Schwerpunkt der Arbeit des ALM e.V. heute wie in Zukunft wird neben Datenanalysen, Versorgungsforschung und der Positionierung in den Selbstverwaltungsgremien und den internen wie externen Arbeitsgruppen insbesondere die Kommunikation sein.

  • Schlagwörter:
  • Akkreditierte Labore in der Medizin
  • ALM e.V.
  • Michael Müller
  • Nina Beikert

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren