Georg Thieme Verlag KG
Klinik Einkauf

Corporate Carbon FootprintErstmalige CO2-Bilanzierung bei Einkaufsgenossenschaft PEG

Die erste CO2-Bilanzierung der PEG eG für das Jahr 2020 wurde durchgeführt. Anhand der Daten sollen nun Strategien entwickelt werden, um sukzessive Emissionen reduzieren zu können.

Think Green
Momius/stock.adobe.com

Symbolfoto

Die PEG eG hat sich erstmal ihre CO2-Ausstöße angesehen. Für das Jahr 2020 wurde der Emissions-Umfang bemessen sowie die hauptsächlichen Emissionsquellen identifiziert. Gewonnene Informationen werden derzeit verwendet, um Reduktionsstrategien zu entwickeln und somit das Ergebnis für die Folgejahre sukzessive zu reduzieren. Neben der umzusetzenden Reduktion und der Vermeidung von Emissionen werden ergänzend auch der Ausgleich und die Beteiligung an weiteren Klimaprojekten seitens der PEG in Betracht gezogen.

Die Hauptemissionen des Unternehmens liegen insbesondere in dem nach dem Greenhouse Gas Protocol definierten Scope 1. Da dieser die direkten Emissionen beschreibt, können Maßnahmen abgeleitet werden, welche unmittelbare Auswirkungen auf den CO2-Ausstoß des Unternehmens haben und somit direkt durch das Handeln der PEG und ihren einzelnen Mitarbeiter*innen beeinflussbar sind. Gelingt es zum Beispiel die Emissionen des Fuhrparks in Scope 1 zu verringern, reduziert sich ebenfalls die Belastung in Scope 3, welcher unter anderem die Emissionen der Vorkette des Fuhrparks beinhaltet.

Überarbeitung der Car Policy und weniger Präsenztermine

Als Konsequenz der Erkenntnisse wurde unter anderem der zuvor rein auf Verbrenner-Fahrzeuge ausgerichtete Fuhrpark des Unternehmens durch erste Hybridfahrzeuge ergänzt; aktuell wird die Car Policy überarbeitet. Hinsichtlich der Mobilität achten alle Mitarbeiter*innen der PEG darauf, dass Flugreisen möglichst vermieden werden und vorrangig die Bahn, öffentliche Verkehrsmittel oder der Dienstwagen Verwendung finden. Wann immer möglich werden Präsenztermine durch online Meetings ersetzt.

Die Genossenschaft hat sich bereits im Jahr 2020 auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen begeben. Konzepte und Dienstleistungen für die Mitglieder wurden entwickelt, sodass auch diese bei der Umsetzung ihrer eigenen Klimaziele unterstützt werden können. Dabei will die P.E.G. eG nicht nur beratender Partner der Einrichtungen sein, sondern auch selbst die Klimaneutralität anstreben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!