kma Online
Chief Financial Officer

Kathrin Dahnke wird Geschäftsführende Direktorin bei Ottobock

Zum 1. September 2021 übernimmt Kathrin Dahnke die Führung des Ottobock-Finanzressorts. Die Diplom-Kauffrau folgt als Chief Financial Officer (CFO) auf Jörg Wahlers, der seine Rollen als Geschäftsführer und Verwaltungsrat aus gesundheitlichen Gründen beendet.

Kathrin Dahnke, Geschäftsführende Direktorin Ottobock

Osram

Kathrin Dahnke lenkt künftig das Finanzressort von Ottobock.

Jörg Wahlers gibt seine Position als Finanzchef des international tätigen Medizintechnikunternehmens Ottobock zum 1. September 2021 an Kathrin Dahnke ab, wird dem Unternehmen und seinen Gremien jedoch beratend weiter zur Seite stehen.

Kathrin Dahnke ist eine erfahrene CFO mit breiter Verantwortung für Finanzen, Controlling, M&A und IT. Sie ist Aufsichtsrätin der Unternehmen B. Braun, das gut durch das Geschäftsjahr 2020 kam, und Knorr-Bremse, dort leitet sie den Prüfungsausschuss. Bis Ende Juni 2021 agierte sie als CFO des Licht- und Photonik-Unternehmens Osram. Dort hat sie die Übernahme durch AMS und das anschließende Delisting in kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen. Zuvor war sie von 2014 bis 2019 Vorstandsmitglied des Familienunternehmens Werhahn. Von 2010 bis 2014 war sie CFO des Werkzeugmaschinenbauers DMG Mori Seiki (vormals Gildemeister).

Ihre Karriere startete Dahnke nach ihrem Studium in Göttingen im Controlling von Beiersdorf in Hamburg. Das Unternehmen kennt die neue CFO gut, bis zum Jahr 2004 wirkte sie in führender Position für Unternehmen der Familie Näder.

  • Schlagwörter:
  • Ottobock
  • CFO
  • Kathrin Dahnke
  • Jörg Wahlers

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren