Georg Thieme Verlag KG
Klinik Einkauf

GeschäftsführungWechsel an der Spitze von Ottobock

Der Verwaltungsrat von Ottobock holt Dr. Arne Kreitz als Finanzchef in den Verwaltungsrat und in die Geschäftsführung des Unternehmens. Zusätzlich wurde Oliver Jakobi zum Interims-CEO berufen.

Dr. Arne Kreitz
Ottobock

Dr. Arne Kreitz wurde als CFO in den Verwaltungsrat und in die Geschäftsführung von Ottobock berufen.

Oliver Jakobi
Ottobock

Oliver Jakobi übernimmt zusätzlich zu seiner Aufgabe als CSO auch interimistisch auch die Rolle als CEO bei Ottobock.

Das globale Healthtech-Unternehmen Ottobock bekommt mit Dr. Arne Kreitz einen neuen Finanzchef mit Sitz in der Geschäftsführung. Als CFO folgt er auf Kathrin Dahnke, die zum 1. September 2021 die Führung des Ottobock-Finanzressorts übernommen hatte, sich nun jedoch anderen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens stellt.

Ottobock hat zusätzlich im Einvernehmen mit dem CEO Philipp Schulte-Noelle entschieden, dass er das Unternehmen verlässt. Er scheidet damit sowohl aus der Geschäftsführung als auch aus dem Verwaltungsrat aus. Seine Rolle als CEO übernimmt interimistisch Oliver Jakobi, zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Sales Officer (CSO).

Bereits seit 2018 wirkte Kreitz als Teil der erweiterten Geschäftsführung intensiv am strategischen Transformationsprozess des Unternehmens mit. Als CSTO (Chief Strategy & Transformation Officer) verantwortete er Schlüsselbereiche wie Strategie und M&A.

Professor Hans Georg Näder, Eigentümer und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Ottobock SE & Co. KGaA, über Kathrin Dahnke: „Sie hat die Rechnungslegung auf den internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS umgestellt, in der vergangenen Woche konnte sie die erfolgreichen Zahlen des vergangenen Geschäftsjahrs verkünden. Damit haben wir einen weiteren, wichtigen Meilenstein in Richtung Kapitalmarktfähigkeit erreicht. Und schaffen die Voraussetzung, um zum richtigen Zeitpunkt alle Optionen in der Hand zu haben, um unser künftiges Wachstum optimal zu unterstützen.“

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!